GZ-Schalungssteine / Schalsteine, Abdeckplatten & Tipps Aufbau / Statik

GZ Schalungssteine, Schalsteine & Mauerstatik
GZ Schalungssteine, Schalsteine & Mauerstatik
GZ Schalungssteine, Schalsteine & Mauerstatik

Die belastbare Mauer in Planstein-Qualität mit den vielen Einsatzmöglichkeiten

GZ-Schalungssteine / Schalsteine in Planstein-Qualität - Steinhöhe 25 cm -

Planparallele Fertigung mit geschliffener Steinober- und -unterseite für eine optimale Maßgenauigkeit.

  • Steinhöhe 25 cm
  • Steinbedarf: nur 8 Stück/m²
  • ebene, glatte Sichtfläche
  • umlaufende Fase und Nut 
  • Eck- und Endsteine lieferbar
  • Aussparungen für Bewehrung
  • Lieferbare Farbe: grau
GZ Schalungssteine, Schalsteine & Mauerstatik

Technische Daten


GZ-Schalungssteine / Schalsteine in Planstein-Qualität in grau und anthrazit - Steinhöhe 20 cm -

Planparallele Steinober- und -unterseite für eine optimale Maßgenauigkeit.

Ideal für Stütz- und Einfriedungsmauern

Das System für die schnelle und einfache Herstellung von massiven Betonwänden - bei Bedarf auch mit eingelegter Bewehrung für eine größere Lastaufnahme. Die glatte ebene Sichtfläche und eine umlaufende Fase und Nut erzeugen ein harmonisches Fugenbild. Er ist vielseitig einsetzbar als Gartenmauer, Stützwand, Sicht- und Lärmschutzwand aber auch für Teich- und Schwimmbecken.

 

Das System besteht aus Normalsteinen sowie Eck- und Endsteinen zur Ausbildung von Mauerwerksöffnungen, Ecken oder seitlichen Abschlüssen. Seitlich, in den Steinen, angeordnete Stege sorgen für eine Verschiebesicherung.  Eine umlaufende Fase und Nut erzeugen ein harmonisches Fugenbild.     

 

Quadratische Pfeiler von 35 x 35 cm können aus 4 Stück 17,5er Endsteinen erstellt werden. Die Bewehrungsführung von der Mauer zum Pfeiler ist durch Einschneiden von Schlitzen in den Endstein möglich. Der Anschluss der Mauer an einen Pfeiler erfolgt mit Eck- und Endsteinen im Wechsel je Lage. Zur Abdeckung des Pfeilers sind Spitzdach-Pfeilerabdeckungen im Format 45 x 45 cm erhältlich.

 

Abdeckplatten: Zur Abdeckung von Mauern können auf die jeweilige Wandstärke abgestimmte Satteldach-Abdeckplatten geliefert werden.

GZ Schalungssteine / Schalsteine
GZ Schalungssteine / Schalsteine

Maueraufbau

Versetzen und Verfüllen mit Beton: Die erste Schicht der GZ-Schalungssteine / Schalsteine wird in Mörtel (MG III) gesetzt. Danach werden die nächsten Lagen trocken im mittigen Verband versetzt. Der Wandaufbau ist mittels Schnur auf Geradlinigkeit zu kontrollieren.

 

In die vorgefertigten Aussparungen der GZ-Schalungssteine / Schalsteine kann eine Horizontalbewehrung eingelegt werden. Eine Vertikalbewehrung wird von oben durch die Horizontalbewehrung eingeführt und an der Horizontalbewehrung der letzten Lage verrödelt. Der Anschluss an das Fundament erfolgt mittels Anschlussbewehrung. Die Angaben des Statikers zum Einbau von Bewehrungseisen sind zu beachten.

Anschließend werden die GZ-Schalungssteine / Schalsteine mit Beton verfüllt. Die Verfüllung erfolgt spätestens nach ca. 6 bis 7 Lagen. Vor dem Betonieren sind die GZ-Schalungssteine / Schalsteine vorzunässen. Die Betonverfüllung richtet sich nach den Angaben des Statikers (C 20/25 oder C 25/30). Der Einfüllbeton soll im Konsistenzbereich F3 liegen, wobei das Größtkorn der Gesteinskörnung 16mm nicht überschreiten soll. Die Herstellung soll wenn möglich unter Einsatz von Trasszement erfolgen.

Hinweis: Schützen Sie Ihre Mauer durch eine horizontale Abdichtung (Mauersperrbahn oder Dichtschlämme) gegen aufsteigende Feuchtigkeit und bei Hinterfüllung zusätzlich durch eine vertikale Abdichtung (Bitumendickbeschichtung und Noppenfolie).

Um das Eindringen von Feuchtigkeit von oben in die Mauer zu verhindern, empfehlen wir zwischen Mauerkrone und Abdeckplatten eine Dichtschlämme einzuarbeiten, sowie die Stoßfugen der Abdeckplatten mit Silikon zu verschließen.

Um die maximale Wasserundurchlässigkeit von Mauerabdeckungen zu gewährleisten, können diese auch alternativ mit einer hydrophobierenden Imprägnierung versiegelt werden. Bitte beachten Sie dabei die Angaben des jeweiligen Herstellers.

Bei Gefälle Richtung Mauer ist auf eine geeignete Ableitung von Wasser zu achten (Drainage).

GZ Schalungssteine, Schalsteine & Mauerstatik & Aufbau

Mauerstatik

Hier erhalten Sie Bewehrungsvorschläge laut Musterstatik für Mauern aus GZ-Schalungssteinen / Schalsteinen.

GZ Schalungssteine, Schalsteine & Mauerstatik

Gründung: Es erfolgt ein Aushub von ca. 50 cm Tiefe und das Einbringen sowie Verdichten einer ca. 30 cm starken Frostschutzschicht, Fundamentstärke ca. 20 cm. Bei schlechtem, nicht tragfähigem Baugrund oder Mauerhöhen über 1 m sollte grundsätzlich eine frostfreie Gründung erfolgen. Die Gründungstiefe beträgt dann 80 cm und das Betonfundament sollte min. 20 cm stark sein. Bei freistehenden Mauern beträgt die Fundamentbreite min. 10cm mehr als die Wandstärke. Bei größeren Wand- und Hinterfüllungshöhen sollte die Ausführung von Fundamenten als Stützwandfuss (ähnlich L-Stein)ausgelegt werden. Die Fundamentstärke sollte min. 25cm und die Fundamentbreite ca. 60% der Mauerhöhe betragen.

 

Mauerhöhen/Statik: Die Angaben in unseren statischen Berechnungen bilden häufig vorkommende Lastfälle ab. Es kommt jedoch auch vor, dass verschiedene Belastungen und Geländeformen vorliegen. Des Weiteren können unterschiedliche Verkehrslasten auf dem Grundstück hinzukommen. Die Bewehrungsvorschläge aus unserer Musterstatik für verschiedene Wandaufbauten sind Beispiele und ohne Gewähr. Eine sachgerechte Aussage unter Berücksichtigung der örtlichen Gegebenheiten kann nur ein Statiker geben.

Produktmerkmale

Vorteile, die überzeugen

  • Steinhöhe 20 cm 
  • in 3 Wandstärken lieferbar
  • ebene, glatte Sichtfläche
  • umlaufende Fase und Nut 
  • Eck- und Endsteine lieferbar
  • Aussparungen für Bewehrung

Lieferbare Farben

  • grau
  • anthrazit
GZ Schalungssteine / Schalsteine

Technische Daten

Rastermaß: vertikal: 20 cm, horizontal: 25 cm  (außer bei B = 17,5 cm)

MAUERPLANER inkl. Rechner Steinbedarf

Neu: Hier können Sie Ihren Steinbedarf für eine Mauer aus GZ-Schalungssteinen / Schalsteinen berechnen lassen. Außerdem wird Ihnen die Mauer in 3D visualisiert. Wählen Sie einfach die gewünschte Farbe, Wandstärke, Höhe, Länge aus. Der Steinbedarf wird daraus automatisch berechnet und angezeigt. Die 3D-Visualisierung wird Ihnen gleichzeitig in einer naturnahen und in einer schematischen Darstellung angezeigt.

Prospekt-Download

Abdeckplatten

Hier geht es weiter zu passenden Abdeckplatten.

Pfeiler-Abdeckplatten

Satteldach-Abdeckplatten