Steine für den Hausbau

Für Bau­in­teres­sier­te und an­ge­hen­de Bau­her­ren stel­len sich ele­men­ta­re Fra­gen rund ums Eigen­heim. Im Mit­tel­punkt ste­hen ins­be­son­dere: 

  • Gesundes Woh­nen
  • Energie- und Kosten­ef­fi­zi­enz
  • Wohn- und Frei­zeit­wert
  • Sicherheit, sowie
  • Wert­be­stän­dig­keit

Nur mit dem rich­ti­gen Bau­stoff lässt sich ein zu­kunfts­fähi­ges, ge­sun­des Haus er­rich­ten. Dabei bil­den die Außen- und In­nen­wän­de eine pri­mä­re Rol­le. Grund­sätz­lich bie­ten sich für den Bau von Ein­fa­mi­li­en- und Rei­hen­häu­sern ver­schie­de­ne Ma­te­ri­al­mög­lich­kei­ten an. Dies sind ins­be­son­de­re mas­si­ve Häu­ser aus Mau­er­werk bzw. aus Stahl­be­ton oder Häu­ser aus Holz.

In Deutschland ist das Massivhaus die beliebteste Bauweise. Zu mehr als drei Viertel werden Einfamilien- und Reihenhäuser aus Mauerwerk gebaut.

Im Ver­gleich zu Holz­häu­sern ist Mau­er­werk auf­grund sei­ner größe­ren Mas­se und ver­gleichs­wei­se höhe­ren Träg­heit bei Tem­pe­ra­tur­än­de­run­gen sehr gut in der La­ge, Wär­me auf­zu­neh­men und erst zeit­ver­zö­gert wie­der ab­zu­ge­ben, die Wär­me also zu puf­fern. Das wirkt sich ins­be­son­de­re in den heiz­frei­en Zeit­räu­men in den Über­gangs­phas­en zwi­schen Heiz­pe­ri­ode und Nicht-Heiz­pe­ri­ode res­pek­ti­ve Nicht-Heiz­pe­ri­ode und Heiz­pe­ri­ode in den Mo­na­ten April bis Ok­to­ber aus, mit ent­sprech­en­den po­si­ti­ven Aus­wir­kun­gen auf den Heiz­ener­gie­be­darf.

Auf­grund der größe­ren ther­mi­schen Spei­cher­fähig­keit der Bau­tei­le ist das ther­mi­sche Ver­hal­ten der Mas­siv­häu­ser ins­ge­samt sta­bi­ler als beim Holz­haus, im ein­zel­nen weil

  • die Tem­pe­ra­tur­schwan­kungen ge­rin­ger aus­fal­len,
  • ins­be­son­de­re ei­ne Über­hit­zung we­ni­ger schnell ein­tritt
  • und so­mit eine höhe­re (ther­mi­sche) Träg­heit des Ge­bäu­des vor­liegt

Sehr be­liebt sind Stei­ne aus Bims. GEBR. ZIEGLOWSKI GmbH & Co. KG hat sich spe­zia­li­siert auf die Her­stel­lung von Stei­nen für den Haus­bau auf Basis von Bims­stein-Pro­duk­ten und ver­fügt über das um­fang­reichs­te Bims­vor­kom­men im so­ge­nann­ten Neu­wie­der Becken und bie­tet hoch­wer­ti­ge Pro­duk­te für die Er­stel­lung den Außen- und In­nen­be­reich.

 

Bims ist ein po­rö­ses, gla­si­ges Na­tur­ma­te­ri­al, das vor rund 13.000 Jah­ren beim Aus­bruch des Laacher-See-Vul­kans als Asche (Bimsstein) aus­ge­schleu­dert wur­de. Das Rhein­tal zwi­schen Kob­lenz und Neu­wied wurde von ei­ner bis zu meh­re­ren Me­tern dicken Schicht be­deckt. Der Roh­stoff wird heu­te ab­ge­baut, ge­siebt und ge­wa­schen. Ze­men­te und an­de­re Bin­de­mit­tel kom­men hin­zu. Mit Ma­schi­nen wird das Ge­misch ge­formt und ver­dich­tet. Die­se in ver­schie­de­nen Größen ge­form­ten Bims­stei­ne sind nach et­wa 28 Ta­gen aus­ge­här­tet und kom­men dann nach Voll­stän­di­ger Trock­nung in den Han­del. Auf diese Wei­se ent­ste­hen leich­te Bau­stof­fe, die so­wohl für den Bau von tra­gen­den In­nen- und Außen­wän­den als auch für die An­fer­ti­gung von nicht­tra­gen­den Ele­men­ten bes­tens ge­eig­net sind. Damit kann der Roh­bau aus ei­nem Guss her­ge­stellt wer­den. Darüber hin­aus zeich­nen sich Bims­stei­ne durch ihr re­la­tiv ge­rin­ges Ge­wicht beim Bau von Vor­teil aus, und lassen sich als Plan­stei­ne schnell und kos­ten­gün­stig ver­ar­bei­ten.

GEBR. ZIEGLGOWSKI bietet ein umfangreiches Sortiment von Bimssteinen für den Haus­bau: Un­se­re KLB-Plan­steine KLB-QUADRO, die KLB-Kli­ma­leicht­blöcke, Fil­ter­stei­ne/Drai­na­ge­stei­ne oder die KLB-Schorn­stei­ne.

KLB Plansteine
KLB Plansteine
KLB Klimaleichtblocksteine
KLB Klimaleichtblocksteine

Filtersteine
Filtersteine
KLB Schornsteine
KLB Schornsteine

Vorteile für das Bauen mit Bimssteinen

Hier einige wesentliche Vorteile, die für das Bauen mit Bimssteinen sprechen:

 

Gesundes Wohnen

  • Bauen mit ökologisch zukunftsweisenden Produkten
  • Zuschlag zur Steinherstellung ausschließlich Naturbims 
  • frei von chemischen Bestandteilen
  • keine toxischen Dämpfe 
  • geringer Energieeinsatz bei der Herstellung
  • beste Ökobilanz
  • unempfindlich gegen Feuchtigkeit
  • Unterdrückung von Schimmelpilzbildung
  • keine zusätzliche Dämmschicht nötig

Energie- und Kosteneffizienz

  • niedrige Anschaffungskosten
  • geeignet für Energieeffizienz- und Passivhäuser
  • kurze, effiziente Bauzeit möglich
  • geringe Folgekosten
  • niedrige Heizkosten

 Wohn- und Freizeitwert 

  • sehr gute Wärmespeicherfähigkeit
  • angenehmes Raumklima durch verzögerten Temperaturausgleich über Tag und Nacht
  • warm im Winter – kühl im Sommer
  • winddichte Gebäude,  ohne notwendige Folien im Wandbereich
  • Minimierung von Wärmebrücken 

Sicherheit 

  • beste Stabilität,  geeignet für den Außen- und Innenbereich
  • gesamtes Gebäude kann homogen und monolithisch aus Bimssteinen erstellt werden
  • extrem guter Brandschutz, da nicht brennbar
  • keine Abgabe von gefährlichen Gasen
  • widerstandfähig gegen mechanische und chemische Belastungen
  • bewährt seit über 100 Jahren

Wertbeständigkeit

  • wirtschaftliche Bauweise
  • lange Lebensdauer von über 100 Jahren
  • leicht zu bearbeiten, auch für spätere Umbauten geeignet
  • kein Eindringen von Feuchtigkeit, da die Wände nicht Feuchtigkeit-saugend sind
  • vollständig recyclingfähiges Material
  • einfache Entsorgung, kein Sondermüll